Kollektion 2020

Wir freuen uns, Ihnen die Kollektion 2020 auf unserer Homepage präsentieren zu dürfen.

[Nr.14] Rodus-Hower CH

Hengst 26.04.2019 Braun, wird Schimmel
Springen Qualifiziert für Fohlenchampionat Avenches

Rodus-Hower qualifizierte sich für das Fohlenchampionat in Avenches. Der Vater "Romando de l‘Abbaye" 2018 kann mehrfache N155 Klassierungen vorweisen. Das erste Fohlen der Mutter ging als Sieger der LW-Fohlenschau 2017 vor und qualifizierte sich für das CH-Fohlenchampionat.

Züchter

Werner Hochuli-Weber Dorfstrasse 19 5057 Reitnau

Abstammung

horsetelex Romando de l‘Abbaye (SF)
Catch me if you can (BW)
Flipper d'Elle (SF)
Maloise de l’Abbaye (SF)
Colman (HO)
Classic (HO)
Double Espoir (SF)
Pavlova des Malais (SF)
Diamant de Semilly (SF)
Calliope de Rieux (SF)
Carthago (HO)
Rosenquarz (HO)
Cassini II (HO)
Hella XVI (HO)

Vater:
Fontainebleau-Finalist als Vierjähriger und einer der besten Fünfjährigen mit einem Doppelnuller (ISO 136, 5j). 2018 unter dem Sattel von Aurelia Loser mehrfach N155 klassiert. Vater Flipper d’ Elle, ISO 186, war ein Springgenie der Sonderklasse. Er ist Vater von über 80 internationalen Springpferden. Mutter Maloise de l’Abbaye ist Mutter von mehreren erfolgreichen Springpferden und Vollschwester zu Niack de l’Abbaye, ISO 175, mit dem Australier James Paterson an den WEG 2010 in Kentucky.

 

Mutter:
Erstes Fohlen Ramas-Hower (von Romando de l‘Abbaye) Sieger der LW-Fohlenschau 2017 und qualifiziert für CH-Fohlenchampionat. Vater Colman nimmt in der FN-Auswertung eine Spitzenposition mit einer Nachkommen-GS von über 2,7 Millionen Euro und über 145 S-erfolgreichen Sportpferden ein. Etliche Nachkommen haben sich in der Spitze des Springsports etabliert, so u.a. L.B.Convall, mit Philipp Weishaupt Sieger des Rolex GP Aachen 2016 und Doppelnull im Nationenpreis Aachen 2017, Sieger im GP des CSIO Spruce Meadows Masters in Calgary 2017.

verkauft

Zuschlagspreis
CHF 5’000.-